Zur schnelleren Navigation bieten wir Ihnen spezielle Tastaturbelegungen (Unterschiede je nach Browser) an.

Zur Hauptnavigation [Alt + k]

 

Zum Inhalt [Alt + s]

Pflegestützpunkte
im Kreis Herford

Aufgaben

Unsere speziell geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten Sie unabhängig und umfassend. Sie erhalten alle wichtigen Antragsformulare, Informationen sowie konkrete Hilfestellungen bei der Inanspruchnahme und der Organisation des Hilfeangebots.

 

Die Beratung kann telefonisch, persönlich oder zuhause stattfinden beispielsweise über:

  • Leistungen der Pflegeversicherung und der Sozialhilfe
  • Pflegedienste und Pflegeheime
  • Kurzzeit- und Tagespflege
  • Wohnraumanpassung, Unfallvermeidung
  • Entlastung für pflegende Angehörige
  • Pflegekurse
  • Ehrenamtliche Hilfen
  • Selbsthilfegruppen
  • Hospizhilfen
  • Prävention und Rehabilitation
  • Verhinderungspflege
  • Palliativnetz

 

Kostenlose und qualifizierte Beratung

Alle Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen haben einen Anspruch auf eine individuelle und kostenfreie Beratung durch Pflegeberaterinnen und –berater der Pflegekassen und Kommunen.
Unsere Pflegestützpunkte sind für die besonders qualifizierte und koordinierte Pflegeberatung vom Land NRW zugelassen.

 

Neutralität und Unabhängigkeit

Wichtig für die Ratsuchenden ist, dass die Pflegestützpunkte nur neutral beratend tätig werden können und keine Entscheidungen treffen dürfen. Hierfür ist nach wie vor die jeweilige Pflegekasse zuständig, bei der die bzw. der Pflegebedürftige versichert ist.

Zurück zur Navigation